Das White Ravens Festival in Pullach

„Méto“ und „Vront“ - Lesungen mit Yves Grevet

Noch wenige Termine für Schulklassen frei!

Montag, 12.07., 10.30 Uhr und 12.00 Uhr, Bürgerhaus Pullach/Saal

„Méto“ - 10.30 Uhr (Deutschsprachige Lesung 8. - 10. Klasse)
 
64 Jungen leben im HAUS hinter verbarrikadierten Fenstern und Türen. Sie wissen nicht, woher sie kommen, und sie wissen nicht, wohin sie verschleppt werden, wenn ihre Zeit im Haus abgelaufen ist. Fragen dürfen sie keine stellen – tun sie es doch, werden sie von Männern, die sie rund um die Uhr bewachen, brutal bestraft. Als sich einer der Jungen nicht länger seinem Schicksal beugen will und Widerstand leistet, bekommt er die ganze Härte des Systems zu spüren, in dem er gefangen ist. Doch andere eifern ihm nach und erheben sich wie er gegen Gewalt und Willkür, um die Macht des Hauses zu stürzen. Es ist der Beginn eines gefährlichen Kampfes um Freiheit und Selbstbestimmung. Es ist der Kampf des jungen MÉTO.
 

„Vront“ - 12.00 Uhr (Französischsprachige Lesung ab 10. Klasse)

Sie kümmern sich um unsere Gesundheit. Sie sorgen für unsere Sicherheit. Aber der Preis dafür ist unsere Freiheit! Scott ist dieser Preis zu hoch. Mit seinen Freunden hat er die Widerstandsgruppe VRONT gegründet. Sie wollen wieder frei sein. Sie wollen frei sein, sie wollen etwas riskieren, sie wollen LEBEN. Und sie wollen allen zeigen: Es gibt nicht nur eine Wahrheit!

 
Yves Grevet, geboren 1961 in Paris, wuchs in Vitry-sur-Seine in Val-de-Marne auf. Nach Abschluss seines Studiums ging er für zwei Jahre nach Ankara, um anschließend in Frankreich als Lehrer zu arbeiten. Seine dystopische Romantrilogie um den jungen Méto wurde in Frankreich innerhalb kurzer Zeit zum Bestseller.
 
Veranstalterin: Internationale Jugendbibliothek Schloss Blutenburg in Kooperation mit der Charlotte-Dessecker-Bücherei im Bürgerhaus
 

White Ravens Festival - Part 2

„Elefanten sieht man nicht“ und "Elektrische Fische" - Lesungen mit Susan Kreller

Noch wenige Termine für Schulklassen frei!

Mittwoch, 14.07., 10.30 Uhr und 12.00 Uhr, Bürgerhaus Pullach/Saal

„Elefanten sieht man nicht“ - 10.30 Uhr (7. - 9. Klasse)
Irgendetwas ist seltsam an Julia und Max, das findet Mascha von der ersten Sekunde an. Und dann sieht sie, dass Julia überall blaue Flecken hat, richtig große. Als Mascha schließlich eines Tages auf der Suche nach den beiden vom Garten aus einen Blick in ihr Haus erhascht, ist ihr klar: Sie muss ihnen irgendwie helfen. Aber wie, wenn keiner der Erwachsenen ihr zuhören will? Mascha hat eine verhängnisvolle Idee - aber manchmal ist es besser, etwas Falsches zu tun, als gar nichts.

 

"Elektrische Fische" - 12.00 Uhr (10. - 11. Klasse)
Emma muss mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern von Dublin nach Mecklenburg-Vorpommern ziehen. Sie vermisst Irland, den Atlantik, die irischen Großeltern. Nicht mal die Ostsee kann sie trösten. Emma will nur eins: schleunigst nach Dublin zurückkehren. Levin aus ihrer neuen Klasse, der selbst große Sorgen hat, bietet ihr seine Hilfe an, scheint aber irgendwann
gar nicht mehr zu wollen, dass sie wieder fortgeht. Und auch Emma beginnt allmählich an dem Fluchtplan zu zweifeln …
 
Susan Kreller, 1977 in Plauen geboren, studierte Germanistik und Anglistik und promovierte über deutsche Übersetzungen englischsprachiger Kinderlyrik. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin und arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Susan Kreller ist Gewinnerin des Kranichsteiner Literaturstipendiums, wurde bereits viermal für den Deutschen Jugendliteraturpreis
nominiert und hat ihn 2015 für ihren Roman »Schneeriese« gewonnen.
 
Veranstalterin: Internationale Jugendbibliothek Schloss Blutenburg in Kooperation mit der Charlotte-Dessecker-Bücherei im Bürgerhaus
 

Von Mietvertrag bis Knopf annähen - „Dein Überlebensguide für die erste eigene Wohnung“

Du hast endlich eine erste eigene Wohnung oder wenigstens ein WG-Zimmer ergattert? Der „Überlebensguide“ von Eva Dotterweich und Clara Sophie Klein (Dorling Kindersley) bietet Dir hilfreiche Lösungen und Tipps für all die kleinen und großen Herausforderungen vom Umzug über das Haushaltsmanagement, die perfekte Grundausstattung für Schlafzimmer, Küche und Bad bis zum leidigen Papierkram, Verträge, Versicherungen und Co. Was die Werkzeugkiste fürs „Do it Yourself“ unbedingt enthalten muss, ist darin genauso detailliert beschrieben wie das Bohren und Anpassen eines Dübels. Auch wie man sicher Lampen anbringt oder kleine Problemchen wie den berühmt-berüchtigten Rotweinflecken im Teppich selbstständig behebt, das richtige Heizen und Lüften, und die Frage, welche Pflanzen für welchen Ort am besten passen, erfährt man aus diesem ultimativen Ratgeber. Ideen für improvisierte Kleiderschränke und andere Aufbewahrungstricks wie Klamottenrollen á la Marie Kondo helfen die besten Stücke in Schuss zu halten. Und nicht zuletzt gibt es noch ein paar „Knigge-Regeln“ dafür, wie das Abenteuer Wohnen auch mit den Nachbarn klappt. Raus von Zuhaus – dieses Buch hat alles, was Du wissen musst!

           

Brockhaus Jugendlexikon – Fit für Schule & Alltag

Das nächste Referat steht an? Ihr wollt wissen, ob man in Finnland mit Euro bezahlt? Oder was Cybermobbing  bedeutet? Das Suchen hat ein Ende, denn diese und 10.000 weitere Antworten findet ihr im Brockhaus Jugendlexikon. Suchbegriff eingeben und das Referat oder die Hausarbeit mit geprüften Informationen vorbereiten – mit den multimedialen Inhalten gelingt euch jede Präsentation. Das Beste: Ihr könnt von überall und mit jedem Endgerät, über Browser oder App, auf das Jugendlexikon zugreifen. Endgerät, über Browser oder App, auf das Jugendlexikon zugreifen.

 

 

 

 

 

Frisch ausgepackt

Cover von The Colour of the Sun von David Almond
Cover von The Gilded Ones von Namina Forna
Cover von There will come a Darkness von Kathy Rose Pool
Cover von Unpregnant von Jenni Hendriks
Cover von 13 Reasons why von Jay Asher
Cover von Evernight von Ross Mackenzie
Cover von Concrete Rose von Angie Thomas
Cover von The Bone Code von Kathy Reichs
Cover von Kiss me in Mykonos von Catherine Rider
Cover von Ein Fluch so ewig und kalt von Brigid Kemmerer
Cover von Die Nacht der Acht von Philip Le Roy
Cover von Anna Konda von Christine Ziegler
Cover von Was uns die Götter heute sagen von Stephen Fry
Cover von Sam & Ilsa von Rachel Cohn